Tag - Erledigt

Entries feed - Comments feed

Glänzt so schön

Der Auspuff ist jetzt neu. Kat hält auch noch ne Weile. Wegen dem blöden Kat ist das auch echt kompliziert mit dem Auspuffrohr. Aber sonst dürfte man ja fast nirgendwo mehr fahren.

kat_auspuffrohr.jpg

Öl ist auch gewechselt. Über den Hinweis mit der Feder waren sie dankbar bei Ämbi. Der Preis ist es nicht, aber was solls.

Ein Bett, eine Wand

Nachdem die Radkästen mit OSB-Platte verkleidet waren, ist der Einbau der Bettplatte eigentlich nur noch Formsache.

Also in den Baumarkt, vier Glattkantbretter besorgt, eins hinten an die Kästen, eins mittig, eins vorn und eins noch weiter vorn auf die Karossierieverstrebungen gedengelt.

Continue reading...

Es werde Licht (2)

Es ist dunkel in der Nacht im Fahrerhaus. Da ich gerne in der Nacht fahre, man hat mehr Ruhe auf den Straßen, finde ich nix von dem Kram auf dem Motorblock.

Statt der Uhr, deren Glühbirne kaputt ist, die immer falsch geht, weil die Batterie hin und wieder abgeklammt wird, gibt es nun ein kleines rot gebeiztes Sperrholzbrettchen mit zwei orangeroten LED und einem Kippschalter. Die Kostruktion hängt direkt an der Starterbatterie und kann somit auch ihne Zündungsplus in allen Lagen beim Finden helfen.

Continue reading...

Steckdosen Heck

Im linken Radkasten befindet sich nun eine Zigarettenanzünder-Dose (zweifach, je 20A Sicherung) und eine USB-Steckdose (1A und 2,1A, 5A Sicherung) mit Trennschalter. Beide auf Bordbatterie.

Festlegung: Kippschalter schalten in Stellung "oben" ein, "unten" aus. Wen was drauffällt wird so nicht versehentlich eingeschaltet.

Batterien

Der ursprüngliche Standort der Starterbatterie ist hinten rechts am Radkasten. Das gefiel dem Vorbesitzer nicht, also hat er sie vor den Radkasten hinter der Schiebetür versetzt.

Das gefiel mir nicht. Und auch die 2,5mm² Plusleitung zur Bordbatterie gefielen mir nicht.

Continue reading...

Es werde Licht (1)

So langsam wird das mit der Bordelektrik.

Ich habe mich nun (erstmal?) gegen zusätzliche Innenraumbeleuchtung entschieden und werde die vier vorhandenen Leuchten im Dach nutzen.

Continue reading...

Fließend Wasser & schöne Aussicht

Morgen geht es in den Balkan. Ich habe mir wieder die größte Hitze ausgesucht zum Busausbau. Doch das darf gerade nicht stören, denn zwei essentielle Dinge sind noch umzusetzen: Wasserver- und -entsorgung und Austausch der maroden Dachbeplankung. Ohne Wasser keine Autarkie, ohne Dach kein Spielplatz.

Continue reading...

Bodenplatte (3)

Drin!
Gerade so vor dem Wochenende, dass ich nicht im Zelt schlafen muss. Wir reden nun über 9mm Multiplex in drei Teilen, mit Sikaflex verklebt auf 20mm Dachlatten, zwischendrin 10mm Isomatte zur Dämmung. Hoffentlich hälts.

Continue reading...

Bodenplatte (2)

Die Bodenplatte ist gestrichen, Kabelkanäle und Kabel verlegt.
Nächste Schritte: Starterbaterie versetzen (inkl. 2x25mm² Kabel einziehen), Bodenplate besorgen und einbauen

Continue reading...

Bodenplatte (1)

Der untere Schrank ist ausgebaut und entsorgt, der Teppich ebenfalls. Die Roststellen auf der Ladefläche mit einer Drahtbürste behandelt und der lose Lack entfernt. Nächste Schritte: Bodenplatte mit Metallreiniger säubern und mit Hammerite streichen, Kabelleerrohre legen, Bodenplate installieren.

Continue reading...

Rundumsicht

Links und rechts ein Fahrlehrerspiegel auf dem Seitenspiegel sorgt nun für exzellente Sicht. Erst wollte ich die Zusatzspiegel unten am Außenspiegel anbringen, dann hätte ich jedoch in den Rechten nicht reinsehen können.

Continue reading...

Kennzeichenleuchte

Zwei neue Kennzeichenleuchten vom Sprinter und eine neue Glühlampe eingebaut. Jetzt sind wir wieder TÜV-fest und die Freunde und Helfer können uns auch im Dunklen aufschreiben.

Gut, dass ich die Schrauben des Verkleidungsbleches vor dem Eindrehen gefettet hatte als ich die Platte das letzte Mal angeschraubt hatte. Damit ist das Schrauben raus & wieder rein kein großes Thema.

Musik (1)

Der Klang der Werkslautsprecher ist ein Krampf und die Einbauposition neben dem Ohr von Fahrer und Beifahrer sind auch nicht gerade optimal gewählt. Also werden die Werkslautsprecher vorerst als Rearsystem gefahren und weiter vorn kommt was neues her.

Continue reading...

Scheibenwischer

Als das erste Mal Regen auf die Frontscheibe des Igl-Kutter fiel und ich die Scheibenwischer einschaltete, war ich doch sehr angetan von der Gelassenheit, mit der sich die Wischer trotz des Regens bewegten. Klar, genial ist die (wie beim Sprinter) an den Wischerblättern positionierte Waschwasserdüse, aber die Wischgeschwindigkeit war dann doch etwas zu gemächlich.

Abhilfe: das etwas alte Fett in den Wischerlagern nachgeölt und die offenbar noch originalen Wischerblätter gegen Aerotwins getauscht. Zack-Zack.
Danke: Sebastian

Meins!

D71_1713.jpg

D71_1699.jpg

D71_1702.jpg

D71_1705.jpg

D71_1708.jpg

D71_1712.jpg