Batterien

Der ursprüngliche Standort der Starterbatterie ist hinten rechts am Radkasten. Das gefiel dem Vorbesitzer nicht, also hat er sie vor den Radkasten hinter der Schiebetür versetzt.

Das gefiel mir nicht. Und auch die 2,5mm² Plusleitung zur Bordbatterie gefielen mir nicht.

Unter der Bodenplatte liegen zwei 25mm² Kabel in je einem Flexschlauch von der Schiebetür rechts zum Fenster links. Diese sind an die vorhandenen mit Stoßhülsen gequetscht. Ein Trennschalter in der Plusleitung erlaubt das Abschalten sämtlicher Verbraucher an der Starterbatterie (auch nutzbar als Diebstahlsicherung).

Von der Borbatterie eine Plusleitung über einen weiteren Trennschalter und eine Sicherung zum Batterietrennrelais (vollautomatisch). Batterietrennrelais an Karosseriemasse unterm Fenster. Wieder Plusleitung über eine weitere Sicherung zum Pluspol der Bordbatterie, die direkt neben der Sarterbatterie in einer Kunststoffwanne steht. So die Lichtmaschine es schafft, wird die Bordbatterie nun geladen, wenn an der Starterbatterie genug Spannung anliegt. Wenn die Spannung an der Starterbatterie abfällt, wird diese wieder geladen. Klick-klack, klick-klack. Von Bord und Starterbatterie gehts nochmal zur Karosseriemasse.

Beide Batterien sind in einem Holzkasten unter dem linken Fenster plaziert. Dort kommen auch sämtliche Kabel für die Bordbatterie an, befinden sich die Sicherungskäsen des Bordnetzes, die Schaltanlage der Standheizung und diese selbst, ein Spannungswandler (600W, 230V) sowie eine Masse an der Karosserie.

Die Deckel des Batteriekastens sind mit Flügelmuttern verschraubt und separat demontierbar für jede Batterie.

batteriekasten.jpg

Vlnr: Bettplatte, Hauptschalter Trennrelais/Bordbatt., zur Karosseriemasse, Deckel Starterbatt., Deckel Borbatt., Kabeldurchführungen aus dem Boden, Platz für Spannungswandler, Schaltanlage Standheizng., Standheizng.

schaltplan-batterien.jpg

Schaltplan


To do:

  • Hauptschalter für Bordnetz
  • Montage Spannungswandler
  • Anklemmen der Standheizung
  • Blechabdeckung Standheizung inkl. Trennwand zu den Kabeldurch-führungen
  • Voltmeter für beide Batterien

Add a comment

HTML code is displayed as text and web addresses are automatically converted.

They posted on the same topic

Trackback URL : http://bus.raspunicum.de/?trackback/23

This post's comments feed